Testangebotspflicht: Änderungen mit Relevanz für Sportvereine und -verbände.

Laptop, Handy, Schreibutensilien @Csaba Nagy/Pixabay

Änderung der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung
Zur Minderung des betrieblichen SARS-CoV-2-Infektionsrisikos hat der Arbeitgeber Beschäftigten, soweit diese nicht ausschließlich in ihrer Wohnung arbeiten, mindestens zweimal pro Kalenderwoche einen Test in Bezug auf einen direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 anzubieten.


Die FAQ BUNDESArbeitsministeriums klären mit mehr Details auf.

Die Änderungen der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung erfolgen per Verordnung, die bis 30.06.2021 verlängert ist.

Bestellung von Schnelltests
Über unseren Partner „Medical Industrie“ ist es möglich Covid 19-Antigen Schnelltests zu beziehen. Derzeit sind einige Schnelltests auf Lager und können bestellt werden. Weitere Tests werden in den kommenden Wochen erwartet. Eine Übersicht zu den Tests findet man im folgenden infoblatt.

Zur Beratung und Bestellung wenden Sie sich direkt an Herrn Guth unter +49-172-2872388 oder E-Mail: mDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über die HSB-Fördermittelplattform können Zuschüsse beantragt werden. Grundlage für die Vergabe ist die von der FHH erlassene Richtlinie, die auch dort zu finden ist. Anträge können für den Zeitraum vom 15.03.2020 bis zum 30.06.2021 gestellt werden. Auch Kosten für Schnelltests können geltend gemacht werden.