Functional Training ist ein Ganzkörper-Training hauptsächlich mit dem eigenen Körpergewicht. Der Fokus liegt in der Kräftigung der oberflächlichen Muskulatur und im Stärken der Tiefenmuskulatur, die dem Körper Halt und Schutz vor Verletzungen bietet.

Mann mit Beinprothese macht Kniebeuge

Das Training ist für alle Sportler*innen aller Leistungsklassen und Leistungsniveaus geeignet.

In diesem Jahr bieten der HSB und der VTF, bundesweit erstmalig, eine Fortbildung zum Functional Training inklusiv an - für die Unterstützung von Übungsleitern*innen und alle, die es werden wollen. Mit ihrer Expertise steht der Westpark in Hanau, das erste Fitness- und Gesundheitszentrum von und für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung, zur Seite.

Mitinitiator Marc Rohde verfügt seit mehr als 20 Jahren über Erfahrungen in der Fitnessbranche und hatte die Idee, das Functional Training zu erweitern: Fitness mit Fokus „für ALLE“, insbesondere auch für Menschen mit Beeinträchtigungen, anwendbar auf alle Formen von körperlicher und geistiger Besonderheiten - für den Sport und den Alltag.

„Oft trainieren Übungsleiter*innen nur sportartspezifisch. Wir möchten aber funktionelles Training für Jeden anbieten. Mit viel Enthusiasmus ist alles möglich und Einschränkungen sollen keine große Rolle spielen. Da kann dann auch mal ein Theraband für die Übung unter den Reifen des Rollstuhls geklemmt werden. Kreativität ist gefragt. Die Übungsleiter*innen werden viel über Übungskombinationen und Möglichkeiten in der Sporthalle lernen, unterschiedliche Barrieren überwinden, damit sie auch weitere Menschen mit Beeinträchtigen ermutigen können, in die Kurse zu kommen“, beschreibt Marc Rohde das Ziel der Fortbildung.

Los geht´s zunächst  im April mit einer online-Prelearning-Phase zu den Grundlagen des Functional Trainings. Mehr als 120 Videos und Übungsbeispiele stehen zur Verfügung, um alle Interessierte auf einen gemeinsamen Wissenstand zu bringen. Die Praxisphase als Präsenzveranstaltung startet dann Anfang Mai 2021. 

Termine:

  • 7. Mai, 17 – 21 Uhr
  • 8. Mai, 10 – 18 Uhr
  • 9. Mai, 10 – 18 Uhr

Ort: Verein Aktive Freizeit, Bertrand-Russell-Str. 4, 22761 Hamburg-Bahrenfeld       

Gebühren: 60,00 € / 90,00 € / 120,00 €

Leitung: Marc Rohde, Daniel Wagner, Wladimir Römmich

Hinweis: Anerkennung von 12 LE

Anmeldung: Hier geht's zur Anmeldung

Video: Hier geht's zum Video, in dem Marco Rohde noch einmal alles erklärt