Hamburger Parcours

Der Hamburger Parcours (hier als Video) wurde von der Fachbehörde für Schule und Berufsbildung (BSB) verpflichtend für alle zweiten Klassen in Hamburgs Grundschulen eingeführt.

Innerhalb des Parcours werden vielfältige sportliche Anforderungen an die Kinder gestellt, die sie abhängig von ihrer motorischen Leistungsfähigkeit bewältigen können. Der Hamburger Parcours ist ein komplexer Zeittest, bei dem die Bewegungsaufgaben mit unterschiedlichen Informationsanforderungen (akustisch, visuell, vestibulär, kinästhetisch, taktil) und Druckbedingungen (Zeit, Präzision, Komplexität, Situation, Belastung) nacheinander, schnell und präzise durch die Kinder zu lösen sind.

Lesen Sie hierzu

07.01.2017 - 10:30
Kinder, die bei der Talentsichtung als sportlich begabt eingestuft wurden, bekommen die Möglichkeit, einmal wöchentlich in einer Talentaufbaugruppe zu trainieren.
06.01.2017 - 11:53
In den Schulen wird die Beobachtung und Erkennung der Schülerinnen und Schüler mit besonderen sportlichen Begabungen genutzt, die dann gefördert werden kann.
02.01.2017 - 11:38
Unser Beratungsteam steht Ihnen für alle Fragen, die das Talentprogramm betreffen, zur Verfügung.