Foto: HPA

Instandsetzung Tatenberger Schleuse

Sperrung der Tatenberger Schleuse vom 3. März, 7 Uhr bis 18. März, 17 Uhr

Im Dezember 2015 hat die Hamburg Port Authority (HPA) Instandsetzungsarbeiten an der Unterkonstruktion der Torführung des Außentores 1 der Tatenberger Schleuse erfolgreich durchgeführt.
Um auch zukünftig einen sicheren und zuverlässigen Hochwasserschutz an der Tatenberger Schleuse zu gewährleisten, wird die HPA kurzfristig weitere Instandsetzungsarbeiten im Bereich der Unterkonstruktion der Torführung des Außentores 2 innerhalb der Sturmflutsaison durchführen.

Im Zeitraum vom 3. März, 7 Uhr bis 18. März, 17 Uhr ist die Schleuse für die Schifffahrt aufgrund der erforderlichen Instandsetzungsarbeiten gesperrt.

Der Hochwasserschutz ist während der gesamten Instandsetzungsmaßnahme gewährleistet. Dazu wird das Außentor 1 in die Durchfahrt verfahren und dort festgesetzt.

Foto: HPA