Mitbenutzung der Sporthalle Wandsbek durch Vereine und Verbände für die Saison 2018/2019

Vergabe der Sporthalle Wandsbek

A. Allgemeines

Die Sporthalle Wandsbek wird neben dem Schulsport auch den Vereinen und Verbänden für den Leistungs- und Spitzensport zur Nutzung überlassen. Die Sporthalle ist Leistungszentrum für verschiedene Ballsportarten. Es ergeben sich somit in der Rangfolge folgende Vergabekriterien für die Mitbenutzung der Sporthalle durch Vereine und Verbände:

1. Bundesligen

2. Regionalligen (vorrangig ortsansässige Vereine)

3. andere Mitbenutzungen (Einzelveranstaltungen)
 

B. Trainingszeiten

Der Leistungsstand der Mannschaften, die in der Sporthalle Wandsbek für die Saison 2017/2018 Spiel- und Trainingsrechte eingeräumt bekommen haben, lässt zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht erkennen, in welchem Umfang Veränderungen notwendig werden. Eine Bewertung ist erst nach Abschluss dieser Saison möglich.

Das Bezirksamt weist darauf hin, dass Trainingszeiten grundsätzlich nur Vereinen zugestanden werden,  die auch Spielrecht in der Sporthalle erhalten.
 

C. Veranstaltungen

Vereine und Verbände, die regelmäßig ihren Rundenspielbetrieb oder einzelne Veranstaltungen zwischen August 2018 – Juli 2019 durchführen möchten, werden gebeten, die Termine bis spätestens 17. Mai 2018 schriftlich beim Bezirksamt einzureichen.

Michael Schön
Bezirksamt Wandsbek
Fachamt Sozialraummanagement
Leiter Abteilung Sport
Schloßstraße 60
22041 Hamburg

Fragen können Sie gerne per Mail an sportangelegenheiten@wandsbek.hamburg.de richten.

Die Entgegennahme der Veranstaltungswünsche bedeutet nicht zugleich die Anerkennung des Antrages. Die Antragstellungen sollen dem Bezirksamt nur die Möglichkeit geben, termingerecht einen Benutzungsplan für die Saison 2018/ 2019 zu erstellen.

Aus organisatorischen Gründen können Anträge, die nach dem 17.05.2018 beim Bezirksamt eingehen, nur nachrangig behandelt werden.