Stützpunktvereinsförderung

Hierüber werden Stützpunktvereine gefördert, die nachhaltige und umfangreiche Projekte und Aktionen gestalten und betreuen und  somit  zur Förderung der Integration im Sportverein beitragen.

Die Stützpunktvereinsarbeit geht inhaltlich über sportliche Angebote hinaus und erfordert zusätzlich die Umsetzung struktureller Maßnahmen. Dies umfasst z.B. Qualifizierungsmaßnahmen, Öffentlichkeitsarbeit, Vernetzung mit sportexternen Partnern.

Die Stützpunktvereinsförderung ist mindestens auf zwei Jahre angelegt und auf maximal vier Jahre begrenzt.

Für die Stützpunktvereine gelten zusätzlich gesonderte Richtlinien und Antragsformulare, die über die zuständigen Mitarbeiter/innen zu erhalten sind. Möchten Sie sich als Stützpunktverein bewerben, so ist vorab ein Beratungstermin mit einer Programmmitarbeiterin zu vereinbaren.

Terminvereinbarungen für Beratungsgespräche zur Bewerbung als Stützpunktverein sind noch bis einschließlich 1. Februar bei Sina Hätti möglich.

Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2017