Stufe 3: Sportartempfehlung

Gemeinsam mit den zuständigen Trainer*innen der TAGs erfolgt nach der Durchführung eines differenzierten sportmotorischen Tests und unter Einbeziehung der Eindrücke aus den Gruppenbesuchen durch die HSB-Talentkoordinatoren sowie der jeweiligen Neigung des Kindes eine Sportartempfehlung für jedes einzelne Kind. Die Empfehlungen werden in enger Zusammenarbeit mit den kooperierenden Vereinen und Verbänden erstellt und enthalten eine detaillierte Übersicht zu den sportartspezifischen Weiterfördermöglichkeiten des Kindes.

Die Sportartempfehlung wird von uns am Ende des Schuljahres postalisch an die Eltern geschickt. Neben der Sportartempfehlung liegen ein wohnortnaher Vorschlag zur Ausübung der Sportart bei sowie die Ergebnisse des sportmotorischen Tests.

Lesen Sie hierzu

08.01.2017 - 10:35
Die Talentsichtung erfolgt in den Hamburger Grundschulen und in der Kinderolympiade der TopSportVereine in Hamburg.
07.01.2017 - 10:30
Kinder, die bei der Talentsichtung als sportlich begabt eingestuft wurden, bekommen die Möglichkeit, einmal wöchentlich in einer Talentaufbaugruppe zu trainieren.
05.01.2017 - 10:10
Im Anschluss an die Ausbildung in den Talentaufbaugruppen werden die Kinder sportartspezifisch weiter gefördert.