Grenzenlos. Sportlich. Engagiert

#Vielfaltverbinden

In Vereinsvorständen sind Deutsche unter sich.

Ausnahmen wie Esra – 21 und Mitglied im Vorstand – oder Rabiatoullaye – Schatzmeisterin - bestätigen diese Regel und haben gleichzeitig Vorbildcharakter. Sie sind Beispiele dafür, dass Integration in unsere Gesellschaft über Verantwortung und Teilhabe gelingen kann. Gerade im Sportverein.

Mit unserem 40qm großen Banner am Haus des Sports zeigen wir wie vielfältig das sportliche Ehrenamt in Hamburg und die Engagierten selbst sind und was es besonders für Menschen mit Migrationshintergrund und ihre Vereine bedeutet, im Sportverein ehrenamtlich tätig zu sein. 

Ob Vorstand, Geschäftsführer, Abteilungsleiter, Sportwart  oder Trainer – in einer bunten Portraitreihe quer durch Hamburg stellen wir bis Jahresende regelmäßig Menschen vor, die nicht Müller, Schmidt oder Meyer heißen und sich trotzdem in unseren Vereinen engagieren.