Bewerbungsbrief an das IOC unterschrieben

Am 9. September 2015 haben Hamburgs Erster Bürgermeister, Olaf Scholz, und der Präsident des DOSB, Alfons Hörmann, den Bewerbungsbrief für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 in Hamburg unterschrieben. Die Bewerbung für Deutschland wurde anschließend von Hamburger Bürgerinnen und Bürgern auf den Weg gebracht. Claudia Bokel, Sprecherin der Athletenkommission des Internationalen Olympischen Komitees, warf den Brief an IOC-Präsident Thomas Bach in Hamburg ein: „IOC, you‘ve got mail!“, sagte die frühere Fechterin, die bei den Olympischen Spielen in Athen mit der deutschen Mannschaft die Silber-Medaille gewann. Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu den Spielen in Hamburg ist damit erreicht. Der nächste große Schritt ist das Referendum am 29. November, bei dem alle Hamburgerinnen und Hamburger abstimmen können, ob sie Olympische und Paralympische Spiele in Hamburg wollen.

Lesen Sie hierzu

10.09.2015 - 11:24
Gemeinsame Absichtserklärung von DGB Nord, DOSB und den Regierungschefs Hamburgs und Schleswig-Holsteins
10.09.2015 - 11:09
Es werden Fotos zur Unterstützung der Bewerbung um die Spiele gesucht