Wir sind IDS!

Kick-Off-Veranstaltung für die Stützpunktvereine im Programm „Integration durch Sport“

Auch in diesem Jahr haben sich wieder viele Vereine für die Arbeit als Stützpunktverein beworben. Nach einem Auswahlverfahren wurden insgesamt 29 Vereine als Stützpunktvereine benannt. 

Am 13. Februar fand die Auftaktveranstaltung mit allen neu ernannten Stützpunktvereinen statt. Die Vertreter*innen der Vereine hatten die Möglichkeit zu intensivem Austausch und erhielten mit einem „Starter-Paket“ wichtige Infos für die Arbeit als Stützpunktverein. Unter dem Motto „Wir sind IDS“ wurde es im zweiten Teil des Abends kreativ. Die Teilnehmer*innen erarbeiteten in Gruppen u.a. einen Slogan für die Integrationsarbeit in Hamburg („Hand in Hand über alle Hürden“), einen Willkommenssong („Wir in Hamburg das ist klar, sind gemeinsam wunderbar…“) und ein Willkommensschild. Tolle Ergebnisse sind dabei entstanden und freuen sich auf die Weiterverwendung in den Vereinen.

Die Veranstaltung wurde begleitet von der Visualisierungskünstlerin Angela Gerlach. Auf einer Graphic Wall hat sie den Austausch und die kreativen Ideen der Vereinsvertreter*innen illustrativ festgehalten. Das Ergebnis gibt es bald im Haus des Sports zu sehen.

Das Programm „Integration durch Sport“ feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum. Die wichtigsten Akteure des Programms sind die Sportvereine – sie sind die Stützpfeiler der Integrationsarbeit. Mit ihren Zielen, Menschen mit Migrationshintergrund durch regelmäßige, langfristige, kontinuierliche Integrationsarbeit für den Sport zu gewinnen und sich dabei als Organisation stets weiterzuentwickeln, sind die Stützpunktvereine ein Vorbild für viele andere Organisationen.