SPORT PRO GESUNDHEIT Kurse

Gerade in Zeiten wie diesen, ist es besonders wichtig, auf seine Gesundheit zu achten. Wie könnte man das besser als mit einem qualitativ hochwertigen Angeboten unter freiem Himmel? Bei der Wiederaufnahme von SPORT PRO GESUNDHEIT Kursen sollte sich an den 10 Leitplanken des DOSB (siehe link unten) orientiert werden. Bitte beachten Sie die jeweils länder- und kommunenspezifischen Vorgaben bezüglich der Wiederaufnahme des Sports, da der DOSB keine allgemein gültigen Vorgaben aussprechen kann.

Im Folgenden werden weitere Maßnahmen empfohlen:

  • Generell gilt, Übungsstunden im Freien stattfinden zu lassen (Vereinsgelände o.ä.)
  • Die Teilnehmer*innen in mehrere Gruppen aufteilen, so dass max. 5 Personen gemeinsam die Übungsstunde absolvieren (im Optimalfall stets in der gleichen Zusammensetzung)
  • Es ist ausreichend Zeit zwischen den einzelnen Gruppen einzuplanen, um Begegnungen der Teilnehmer*innen zu vermeiden, dazu empfiehlt es sich, nach Möglichkeit unterschiedliche Ein- und Ausgänge und “Einbahnstraßenregelungen” für die Laufrichtungen zu nutzen
  • Der Abstand von mind. zwei Metern ist während der gesamten Übungsstunde einzuhalten, dies ist kontinuierlich von der Übungsleitung zu kontrollieren
  • Vor Beginn der Stunde sollen die Teilnehmenden die Hände desinfizieren und bereits umgezogen zu der Übungsstunde erscheinen; Möglichkeiten zur Händedesinfektion sowie Einmalhandtücher sind bereitzustellen
  • Der*die Übungsleiter*in kontrolliert die Anwesenheit und vermerkt diese, es werden keine Teilnahmeliste ausgelegt
  • Die Teilnehmer*innen bringen eigene Matten (Unterlagen) zur Übungsstunde mit
  • Zusätzliche Geräte müssen entsprechend der Wirksamkeit der Reinigungsmöglichkeiten ausgewählt werden, bzw. wenn möglich sollten Alltagsgegenstände (z.B. Trinkflaschen o.ä.) verwendet werden, welche die Teilnehmenden selbst mitbringen
  • Bei Verwendung vereinseigener Geräte müssen diese vor und nach jeder Übungsstunde gründlich desinfiziert werden
  • Partnerübungen sowie taktile Korrekturen sind zu unterlassen
  • Toiletten sind bei möglicher Nutzung, fachgerecht zu reinigen (u.a. Desinfektion von Wasserhähnen, Türklinken), bei den Desinfektionsmaßnahmen sind Einmalhandschuhe zu tragen
  • Bei Vorliegen von Symptomen wie z.B. Fieber, Husten, Schnupfen und/oder grippeähnlichen Symptomen dürfen Übungsleiter*innen bzw. Teilnehmer*innen nicht an der Übungsstunde teilnehmen

Bitte beachten Sie außerdem: Solange noch Einschränkungen für die Präsenzveranstaltungen (Räumlichkeiten, max. Personenanzahl etc.) gegeben sind, sind weiterhin Kurse per Live Übertragung Kurse möglich. Sobald der „Normalbetrieb“ wieder aufgenommen werden kann, ist von Online Kurse abzusehen. Weiterhin gilt: bis zum 30. September müssen die Online Kurse spätestens abgeschlossen sein.