Sondermittel zur Förderung von bewegten Ferienprogrammen 2020

Die Hamburger Sportjugend informiert über Finanzierungsmöglichkeiten von ein- und mehrtägigen Ferienprogrammen.

Die Corona-Pandemie sowie die damit verbundenen Verordnungen und Folgen schränken in diesem Jahr bei vielen Familien die Urlaubsmöglichkeiten ein. Daraus folgt ein erhöhter Bedarf an Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche, die in den Sommer- und Herbstferien 2020 in Hamburg bleiben.

Daher hat die Sportjugend Sondermittel der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration sowie der Behörde für Inneres und Sport gebündelt: Finanziert werden können damit ein- und mehrtägige Ferienprogramme ohne Übernachtung, die von Sportvereinen und Sportfachverbänden aufgrund der besonderen Situation durchgeführt werden.