Stützpunktvereine

Vielfalt leben

Sie schaffen Begegnung, sie schaffen Bewegung, sie betreiben Integration durch Sport in zahlreichen Maßnahmen jährlich.

18 Vereine sind in Hamburg die Stützpfeiler und sogenannten „Stützpunktvereine“ im Programm „Integration durch Sport“ und setzen gute Konzepte in eine erfolgreiche Integrationsarbeit um. Stützpunktvereine verfolgen das Ziel, Menschen mit Migrationshintergrund für den Sport zu gewinnen und sich dabei als Organisation stets weiterzuentwickeln. Neben sportlichen Angeboten schaffen die Stützpunktvereine auch gezielt Strukturen und Angebote, die es Migrantinnen und Migranten ermöglichen, ehrenamtlich in den Vereinen aktiv zu werden.

Ziel der Stützpunktvereinsarbeit ist es, eine langfristige und nachhaltige Bindung der Zielgruppe an den Verein zu ermöglichen. Unsere Mitarbeiter/innen  unterstützen die Vereine im Rahmen der individuellen Beratung in allen Phasen der Entwicklung und Umsetzung von Vorhaben zur Integration von Menschen mit Migrationshintergrund sowie zur interkulturellen Öffnung.

Wie wird man Stützpunktverein?

Die Grundvoraussetzung, ein Stützpunktverein zu werden ist, dass sie offen für Integrationsarbeit sind. Egal ob Sie schon konkrete Ideen haben oder erst im Anfangsstadium sind, wir beraten und unterstützen Sie bei der interkulturellen Öffnung sowie der Entwicklung und Umsetzung expliziter Maßnahmen für Menschen mit Migrationshintergrund in ihrem Verein.

Sie möchten sich als Stützpunktverein bewerben? Dann nehmen Sie gern Kontakt mit unseren Ansprechpartnern auf.

Lesen Sie hierzu

21.12.2016 - 14:34
Stützpunktvereine werden bezuschusst, die nachhaltige und umfangreiche Projekte und Aktionen gestalten und betreuen und somit zur Förderung der Integration im Sportverein beitragen.
11.10.2016 - 12:42
Fünf neue Stützpunktvereine konnte unser Programm Integration durch Sport gewinnen. Herzlich Willkommen!
20.07.2016 - 10:08
So vielseitig wie Hamburg ist auch das Angebot der Sportvereine, die sich um Asylsuchende und Migranten kümmern. Die Klubs bringen sie in Bewegung und helfen ihnen, sich über den Sport besser in unserer Stadt zurechtzufinden.