Besser und erlebnisreich trainieren: Polysportivität im Sportspieltraining

10. April 2016
Nummer: 
ÜL 2.1.02
Zeitraum: 
Sonntag, 10. April 2016
Zeiten: 
09:00 - 17:30 Uhr
Gebühren
Wenn Sie Mitglied in einem Hamburger Sportverein sind, der als Mitgliedsverein im HSB geführt wird, gilt für Sie die günstigste Seminargebühr.
Wenn Sie bzw. Ihr Verein nicht im HSB Mitglied ist, aber Ihr Sportverein aus dem Hamburger Umland kommt und als Mitgliedsverein in einem Hamburger Sportfachverband geführt ist (z. B. dem Fußball- oder Handballverband), gilt für Sie die mittlere Seminargebühr.
Wenn beides nicht für Sie zutrifft wird die höchste Seminargebühr fällig.
Mitgl. HSB: 
48,00 €
Mitgl. FV: 
72,00 €
Nicht Mitgl.: 
96,00 €
Anmeldeschluss: 
27.03.2016
Seminar: 

Besser und erlebnisreich trainieren: Polysportivität im Sportspieltraining

Wenn Roger Federer betont, nie ohne seinen Tischtennis- und seinen Squash-Schläger zu reisen, ist er nur eines von vielen Vorbildern für eine moderne Sportspielmethodik.Mit Begriffen wie Crosstraining, Differentielles Training, Spielerisches Ergänzungstraining, Ballschule etc. werden fortschreitende Erkenntnisse gekennzeichnet,wie spielerisches Leistungsvermögen durch gezieltes Spielen verwandter Sportarten motivierend angeregt werden kann: Ein Weg zu situativer Handlungsfähigkeit und motorischer "Schlagfertigkeit"!

Zielgruppe: 
ÜL, Trainer/innen, Interessierte
Hinweise: 
Dieser Lehrgang wird mit 9 LE zur ÜL-Ausbildung und zur Verlängerung von ÜL- und Trainer-Lizenzen anerkannt.