Niederlagen und Misserfolge im Sport erfolgreich bewältigen

25. November 2017
Nummer: 
17ÜL 2.1.32
Zeitraum: 
Samstag, 25. November 2017
Zeiten: 
10:00 - 17:00
Lehrstätte: 
Haus des Sports
Gebühren
Wenn Sie Mitglied in einem Hamburger Sportverein sind, der als Mitgliedsverein im HSB geführt wird, gilt für Sie die günstigste Seminargebühr.
Wenn Sie bzw. Ihr Verein nicht im HSB Mitglied ist, aber Ihr Sportverein aus dem Hamburger Umland kommt und als Mitgliedsverein in einem Hamburger Sportfachverband geführt ist (z. B. dem Fußball- oder Handballverband), gilt für Sie die mittlere Seminargebühr.
Wenn beides nicht für Sie zutrifft wird die höchste Seminargebühr fällig.
Mitgl. HSB: 
32,00 €
Mitgl. FV: 
48,00 €
Nicht Mitgl.: 
64,00 €
Leitung: 
Herbert Schmitz
Anmeldeschluss: 
19.11.2017
Seminar: 

Niederlagen und Misserfolge im Sport erfolgreich bewältigen

Ein mentales Trainingsprogramm Sportliche Entwicklung und Leistung messen wir in der Regel an den Erfolgen! Dabei lassen wir die Niederlagen, die auch Teil des Leistungssport sind, unberücksichtigt. Misserfolge oder Niederlagen, insbesondere wenn sie für uns gravierend und "schmerzlich" waren, haben die Tendenz, sich regelrecht ins Gedächtnis "einzubrennen". Diese negativen Erfahrungen mögen im Sportalltag so gut wie keine Rolle spielen, sie können aber plötzlich bei wichtigen Wettkämpfen sehr präsent sein und sich in Form von körperlichen Missempfindungen oder Stressgefühlen leistungsbeeinträchtigend auswirken. Im Rahmen dieses mentalen Programms lernen die Teilnehmer in einem strukturierten Vorgehen ihre sportlichen Misserfolgserfahrungen, die als störende Erinnerungsbilder im Gedächtnis abgespeichert sind, nachhaltig zu verändern und zu bewältigen sowie ihre sportlichen Kompetenzen zu aktivieren und zu stärken

Zielgruppe: 
ÜL, Trainer/innen, Interessierte
Hinweise: 
Dieser Lehrgang wird mit 8 LE zur ÜL-Ausbildung und zur Verlängerung von ÜL- und Trainer-Lizenzen anerkannt.