Gemeinnützigkeit – Steuern – Recht: Herausforderungen für (ehrenamtliche) Vereinsvorstände

10. Oktober 2017
Nummer: 
17VM 3.2.05
Zeitraum: 
Dienstag, 10. Oktober 2017
Zeiten: 
18:00 - 21:00
Lehrstätte: 
Haus des Sports
Gebühren
Wenn Sie Mitglied in einem Hamburger Sportverein sind, der als Mitgliedsverein im HSB geführt wird, gilt für Sie die günstigste Seminargebühr.
Wenn Sie bzw. Ihr Verein nicht im HSB Mitglied ist, aber Ihr Sportverein aus dem Hamburger Umland kommt und als Mitgliedsverein in einem Hamburger Sportfachverband geführt ist (z. B. dem Fußball- oder Handballverband), gilt für Sie die mittlere Seminargebühr.
Wenn beides nicht für Sie zutrifft wird die höchste Seminargebühr fällig.
Mitgl. HSB: 
58,31 €
Mitgl. FV: 
58,31 €
Nicht Mitgl.: 
58,31 €
Leitung: 
Ulrich Goetze
Anmeldeschluss: 
10.09.2017
Seminar: 

Gemeinnützigkeit – Steuern – Recht: Herausforderungen für (ehrenamtliche) Vereinsvorstände

ACHTUNG: Die Anmeldung erfolgt bitte direkt an den VVS Frankfurt, Rolf Höfling, .

Das Vereins(Steuer)Recht ist kompliziert und für jeden (ehrenamtlichen) Vereinsvorstand eine Herausforderung. Doch wer die Rahmenbedingungen kennt, kann die Vorteile der Gemeinnützigkeit für seinen Verein nutzen. Seien es steuerliche Privilegien oder auch Vorteile mit Blick auf die Sozialversicherung. Andererseits gilt: Wer die rechtlichen Vorgaben nicht beachtet, gefährdet die Gemeinnützigkeit seines Vereins und schadet im schlimmsten Fall sich persönlich. In diesem Seminar greift der Steuerberater und Vereinsexperte Ulrich Goetze wieder aktuelle und brisante Themen rund um das Vereins(Steuer)Recht auf. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen auf den Geschäftsstellen, Vorsitzende und Schatzmeister erhalten wertvolle Informationen und profitieren von seiner Fachkompetenz. Teilnehmer schätzen insbesondere die Beantwortung ihrer individuellen Fragen im Rahmen des Seminars.

 

Auszug von möglichen Inhalten:

Aktuelles aus Rechtsprechung und Verwaltung

Durchführung von sportlichen und kulturellen Veranstaltungen (Zweckbetrieb oder wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb)

Abteilungen – Gruppen – Mannschaften (Zuständigkeiten – Vertretungsbefugnisse – Haftungsrisiken Besondere Vertreter nach § 30 BGB – Mannschaftskassen)

Beschäftigungs- und Vergütungspraxis im Verein (Ehrenamt – Übungsleiter - Mini-Job – Honorarkräfte – Bezahlung von Sportlern)

Betriebsprüfung durchs Finanzamt und die Deutsche Rentenversicherung (Vorbereitung – Prüfungsschwerpunkte – Zusammenarbeit mit Prüfern)

Spenden und Sponsoring (Werbung und Sponsoring – tauschähnliche Umsätze (Trikotwerbung) Aufwandsspenden - Spendenhaftung)

 

ACHTUNG: Die Anmeldung erfolgt bitte direkte an den VVS Frankfurt, Rolf Höfling, .

Zielgruppe: 
Vereinsvorstände, (ehrenamtliche) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Vereinen und Verbänden, Rechtsanwälte, Steuerberater
Hinweise: 
Dieser Lehrgang wird mit 4 LE zur Verlängerung von VM-Lizenzen anerkannt. Die Anmeldung erfolgt an den VVS Frankfurt, Rolf Höfling, info@vvs-frankfurt.de.