Situativ führen oder die Frage des Könnens und Wollens?

18. April 2018
Nummer: 
18VM 3.5.03
Zeitraum: 
Mittwoch, 18. April 2018
Zeiten: 
10:00 - 17:00
Lehrstätte: 
Haus des Sports
Gebühren
Wenn Sie Mitglied in einem Hamburger Sportverein sind, der als Mitgliedsverein im HSB geführt wird, gilt für Sie die günstigste Seminargebühr.
Wenn Sie bzw. Ihr Verein nicht im HSB Mitglied ist, aber Ihr Sportverein aus dem Hamburger Umland kommt und als Mitgliedsverein in einem Hamburger Sportfachverband geführt ist (z. B. dem Fußball- oder Handballverband), gilt für Sie die mittlere Seminargebühr.
Wenn beides nicht für Sie zutrifft wird die höchste Seminargebühr fällig.
Mitgl. HSB: 
45,00 €
Mitgl. FV: 
67,00 €
Nicht Mitgl.: 
90,00 €
Leitung: 
Olivia Dorn
Anmeldeschluss: 
04.04.2018
Seminar: 

Situativ führen oder die Frage des Könnens und Wollens?

Gute Führungskräfte sind dadurch erfolgreich, dass sie flexibel auf verschiedene Situationen im Arbeitsalltag reagieren. Dabei stellen sie sich auf die unterschiedlichen Anforderungen an die Leistungsfähigkeit und Selbstständigkeit ihrer Mitarbeiter ein und bieten ihnen auf ihrem jeweiligen Level aktive Unterstützung an. Sie entwickeln dadurch motivierte, kompetente und leistungsbereite Mitarbeiter, egal in welcher Entwicklungsstufe ihre Mitarbeiter sich befinden.

Zielgruppe: 
Ehren- und hauptamtliche Führungkräfte von Sportvereinen und Sportverbänden, Interessierte
Hinweise: 
Dieser Lehrgang wird mit 8 LE zur Verlängerung von VM-Lizenzen anerkannt.