Grundtechniken und kleine Spiele mit dem Rollstuhl

17. Februar 2019
Nummer: 
19ÜL 2.2.01
Zeitraum: 
Sonntag, 17. Februar 2019
Zeiten: 
09:00 - 14:00
Lehrstätte: 
Barakiel Halle
Gebühren
Wenn Sie Mitglied in einem Hamburger Sportverein sind, der als Mitgliedsverein im HSB geführt wird, gilt für Sie die günstigste Seminargebühr.
Wenn Sie bzw. Ihr Verein nicht im HSB Mitglied ist, aber Ihr Sportverein aus dem Hamburger Umland kommt und als Mitgliedsverein in einem Hamburger Sportfachverband geführt ist (z. B. dem Fußball- oder Handballverband), gilt für Sie die mittlere Seminargebühr.
Wenn beides nicht für Sie zutrifft wird die höchste Seminargebühr fällig.
Mitgl. HSB: 
10,00 €
Mitgl. FV: 
15,00 €
Nicht Mitgl.: 
20,00 €
Leitung: 
Peter Richarz
Anmeldeschluss: 
03.02.2019
Seminar: 

Grundtechniken und kleine Spiele mit dem Rollstuhl

Ein Rollstuhl kann ein vielseitiges Sportgerät sein, egal ob ein/e Sportler*in mit oder ohne Mobilitätseinschränkung ihn nutzt. Neben bekannten Varianten wie z.B. Rollstuhlbasketball gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten im Sport.

Neben der Selbsterfahrung im Rollstuhl (Materialkunde und Erlernen von Fahrtechniken) stehen praktische Anregungen zum inklusiven Sportunterricht und Training auf dem Plan, mit denen Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung gleichberechtigt eingebunden werden können. Dieses Wissen unterstützt Sie auch bei ihren unterschiedlichen Tätigkeiten in den Rollstuhlsportgruppen. Ein Perspektivwechsel ist dabei nicht nur eine persönliche Bereicherung, sondern auch eine wertvolle Erfahrung für die zukünftige Unterrichts- und Trainingsgestaltung.

Die Fortbildung findet in Kooperation mit der Hamburger Rolli-Allianz und dem Deutschen Rollstuhl-Sportverband statt.

Zielgruppe: 
ÜL, Trainer*innen, Interessierte
Hinweise: 
Dieser Lehrgang wird mit 6 LE zur ÜL-Ausbildung und zur Verlängerung von ÜL- und Trainer-Lizenzen anerkannt.