Achtsamkeitsbasiertes Stressmanagement im Sport

18. Mai 2019
Nummer: 
19ÜL 2.3.07
Zeitraum: 
Samstag, 18. Mai 2019
Zeiten: 
10:00 - 17:00
Lehrstätte: 
Haus des Sports
Gebühren
Wenn Sie Mitglied in einem Hamburger Sportverein sind, der als Mitgliedsverein im HSB geführt wird, gilt für Sie die günstigste Seminargebühr.
Wenn Sie bzw. Ihr Verein nicht im HSB Mitglied ist, aber Ihr Sportverein aus dem Hamburger Umland kommt und als Mitgliedsverein in einem Hamburger Sportfachverband geführt ist (z. B. dem Fußball- oder Handballverband), gilt für Sie die mittlere Seminargebühr.
Wenn beides nicht für Sie zutrifft wird die höchste Seminargebühr fällig.
Mitgl. HSB: 
36,00 €
Mitgl. FV: 
54,00 €
Nicht Mitgl.: 
72,00 €
Leitung: 
Herbert Schmitz
Anmeldeschluss: 
05.05.2019
Seminar: 

Achtsamkeitsbasiertes Stressmanagement im Sport

"Aczeptance and Commitment Training“(ACT) ist ein neuartiges Konzept, das wesentlich auf Akzeptanz- und Achtsamkeitsstrategien basiert. Es geht dabei nicht - wie in vielen Stressbewältigungstrainings - um die Reduktion oder Beseitigung von Stressreaktionen. Vielmehr geht es darum, einen völlig anderen Umgang mit stressauslösenden und -aufrechterhaltenden Bedingungen, den Stressoren, zu erlernen sowie eine andere innere Haltung zu entwickeln. In Stresssituationen sind wir oftmals wie auf „Autopilot“ geschaltet. Wir versuchen dagegen anzukämpfen - mit oftmals nur sehr mäßigem Erfolg; was wiederum dazu führt, dass wir noch stärker versuchen, dagegen anzugehen. Achtsamkeit meint hier „nur“ ein bewusstes Wahrnehmen der Stressreaktionen, ohne dagegen anzukämpfen. Durch die Achtsamkeitspraxis im Sportalltag entsteht ein geradezu paradoxer Effekt: die körperlichen Stressreaktionen - ungünstige mentale Prozesse wie Gedankenkreisen ebenso wie Stressemotionen (Ärger, Angst o. ä.) - nehmen deutlich ab, während Selbstvertrauen, Selbstsicherheit und Stresstoleranz zunehmen. Dieser Zusammenhang sowie Handlungsstrategien werden in diesem Seminar vermittelt.

Zielgruppe: 
ÜL, Trainer*innen, Interessierte
Hinweise: 
Dieser Lehrgang wird mit 8 LE zur ÜL-Ausbildung sowie zurVerlängerung von ÜL- und Trainer-Lizenzen anerkannt.