Digitalisierung – Veränderungen erleben, Widerstandsfähigkeit aufbauen

29. August und 05. September 2019
Seminar abgesagt am : 
15.08.2019
Nummer: 
19VM 3.5.11
Zeitraum: 
Donnerstag, 29. August 2019 bis Donnerstag, 5. September 2019
Zeiten: 
18:00 - 21:00
Lehrstätte: 
Haus des Sports
Gebühren
Wenn Sie Mitglied in einem Hamburger Sportverein sind, der als Mitgliedsverein im HSB geführt wird, gilt für Sie die günstigste Seminargebühr.
Wenn Sie bzw. Ihr Verein nicht im HSB Mitglied ist, aber Ihr Sportverein aus dem Hamburger Umland kommt und als Mitgliedsverein in einem Hamburger Sportfachverband geführt ist (z. B. dem Fußball- oder Handballverband), gilt für Sie die mittlere Seminargebühr.
Wenn beides nicht für Sie zutrifft wird die höchste Seminargebühr fällig.
Mitgl. HSB: 
45,00 €
Mitgl. FV: 
67,00 €
Nicht Mitgl.: 
90,00 €
Leitung: 
Sandra Brauer
Anmeldeschluss: 
14.08.2019
Seminar: 

Digitalisierung – Veränderungen erleben, Widerstandsfähigkeit aufbauen

Für die einen ist die Digitalisierung bereits im (Arbeits-)Alltag angekommen, für die anderen bedeutet sie noch das große Fragezeichen. Was wir gesellschaftlich durch digitale Tools an Unterstützung erfahren, ist für den einen bewusster, für den anderen weniger bewusst spürbar. Die Digitalisierung und Globalisierung ermöglichen uns, ein weltweites Netz an Kontakten aufrecht zu erhalten, vielfältige Kommunikationswege zu beschreiten und eine Vielzahl unserer Bedürfnisse auszuleben - aber auch in einer hohen Geschwindigkeit und einer großen Menge an Erlebnissen unterwegs zu sein. Was geschieht mit uns, wenn Arbeitsprozesse in Sportvereinen/-verbänden und auch unser privates Umfeld weiter digitalisiert werden? Welche Veränderungen erleben wir derzeit? Was macht das mit uns und wie reagieren wir auf unsere sich ständig wandelnde Umwelt? Und vor allem: Welche Möglichkeiten haben wir, unsere Zukunft mitzugestalten?

In zwei Sequenzen werden die Teilnehmer*innen sich mit dem Thema Resilienz in einer digitalisierten und technologisierten Welt auseinander setzen. Nehmen Sie wertvolle Impulse aus dem Bereich der Stressbewältigung und Achtsamkeit mit, um weiterhin in Ihrer Vereins- und Verbandstätigkeit persönliche Grenzen zu wahren, das Miteinander zu stärken, bewusst zu kommunizieren und digitale Tools effektiv zu nutzen.

Zielgruppe: 
Ehren- und hauptamtlichen Führungskräfte sowie Mitarbeiter*innen in Vereinen/Verbänden, Interessierte
Hinweise: 
Dieser Lehrgang wird mit 8 LE zur Verlängerung von VM-Lizenzen anerkannt.