Trainingswissenschaftler/in

Bewerbung an: 

Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig Holstein e.V.
z.H. Frau Ingrid Unkelbach
Am Dulsbergbad 5
22049 Hamburg

Richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 12. Februar 2018  an oben stehende Adresse:

E-Mail: 
Einstellung ab: 
Sonntag, 1. April 2018

Der Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein (nachfolgend: OSP) sucht zum 01.04.2018 eine(n) Trainingswissenschaftler/in
(Vollzeit)
 
Das Tätigkeitsfeld umfasst u.a. folgende Aufgaben:

  • Durchführung von Tests zur Diagnostik der wesentlichen Leistungsvoraussetzungen in den am OSP betreuten Sportarten sowie die Interpretation der Testergebnisse
  • Durchführung der Kraftdiagnostik in den am OSP betreuten Sportarten sowie die Interpretation der Testergebnisse
  • Weiterentwicklung der in der Diagnostik eingesetzten Methoden in den am OSP betreuten Sportarten
  • Statistische Auswertungen und Analysen der erhobenen Test- Wettkampf- und Trainingsdaten

Neben einer hohen Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit erwarten wir von Ihnen:

  • Eine abgeschlossene Hochschulausbildung im Sport (Master oder Diplom) mit Bezug zu trainingswissenschaftlichen Aufgabenstellungen
  • Nachweis sportartspezifischer Kenntnisse in den am OSP betreuten Sportarten, z.B. in Form einer Trainerlizenz
  • Erfahrungen im Leistungssport z.B. Trainertätigkeit, Mitarbeit in Trainer-Berater-Systemen, Leistungsdiagnostik mit Kadersportler/innen
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit in der Zusammenarbeit mit Trainern und Sportlern sowie Teamfähigkeit in der Zusammenarbeit mit anderen sportwissenschaftlichen Mitarbeitern des OSP
  • Gute Kenntnisse der Office-Programme und in SPSS

Die Stelle wird entsprechend der Qualifikation in Anlehnung an den TVöD Entgeltgruppe 13 vergütet und ist zunächst auf 2 Jahre befristet (eine unbefristete Anstellung wird angestrebt). Dienstort ist Hamburg.