Vereinsgründung/Verwaltung

Artikel 9 des Grundgesetzes gewährleistet die Vereinsfreiheit, nach der alle Deutschen das Recht haben Vereine und Gesellschaften zu gründen, solange ihr Zweck oder ihre Tätigkeit nicht den Strafgesetzen zuwiderlaufen oder sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder den Gedanken der Völkerverständigung richten.

Personen, die einen eigenen Verein gründen möchten, benötigen mindestens sieben Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, einen Vereinsnamen, eine eigene Satzung und einen Vorstand.

 

Weitere Informationen zur Vereinsgründung finden Sie bei VIBBS, unserem dem Vereins-, Informations-, Beratungs- und Schulungssystem.

Klicken Sie hier: VIBBS - Vereinsgründung

 

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Satzung.
Von der Grün­dung, über den lau­fen­den Be­trieb bis hin zur Be­en­di­gung eines Ver­eins gibt es vie­les zum Thema Verein & Recht zu be­ach­ten.
Die Mitgliederbestandserhebung wird jährlich ab Oktober online durchgeführt.
In Erweiterung der obligatorischen Sportversicherung bieten wir unseren Vereinen und Verbänden die Möglichkeit, sich einer offenen Gruppenversicherung zur Absicherung von Vermögensschäden anzuschließen. Die Gruppenversicherung wurde 2013 optimiert und um eine D&O-Versicherung erweitert.
Wir bieten unseren Vereinen an, die Zuwendungsverwaltung zu übernehmen.