Integration von Flüchtlingen

Wir unterstützen unsere Mitgliedsvereine finanziell, die Flüchtlingen die Teilnahme an ihren Angeboten ermöglichen. Sportvereine haben die Möglichkeit, Anträge auf finanzielle Unterstützung zu stellen. Bei den Maßnahmen kann es sich um ganzjährige Angebote, Kurse, Ferienprogramme oder eintägige Veranstaltungen handeln, die gezielt Flüchtlinge ansprechen und zu deren Integration beitragen sollen.

Mehr Inhalte zu Integration von Flüchtlingen
Engagement der Vereine in der Integration gestärkt
In unserer Reihe "Projekt des Monats" stellen wir in regelmäßigen Abständen besonders gelungene Angebote, Veranstaltungen und Aktionen unserer Mitgliedsvereine vor.
Wir freuen uns über eine rege Nutzung und viele neue Einträge!
Unabhängig von bisher geförderten Maßnahmen haben alle Sportvereine noch einmal die Möglichkeit bis zum 1. Juli 2016 Anträge auf finanzielle Unterstützung zu stellen.
Zusammen mit der Hamburger Sportjugend haben wir im Haus des Sports unser gemeinsames Konzept „Willkommen im Sport – Sport und Bewegungsangebote für Flüchtlinge“ vorgestellt.
Die DOSB-Führungsakademie hat eine Broschüre zum Thema "Vereinsarbeit mit Flüchtlingen und Asylbewerbern" herausgegeben und bietet einen umfassenden Blick auf die rechtlichen Bedingungen der Unterstützung und Integration.
In dem Leitfaden werden häufig gestellte Fragen wie „gefährdet es die Gemeinnützigkeit eines Vereins, wenn Flüchtlingen unentgeltliche Teilnahme am laufenden Sportbetrieb ermöglicht wird oder der Verein die Mitgliedsbeiträge übernimmt?" beantwortet.
Zur Förderung eines gesamtgesellschaftlichen Engagements bei der Hilfe für Flüchtlinge hat das Bundesministerium der Finanzen steuerliche Erleichterungen für vom 1. August 2015 bis 31. Dezember 2016 durchgeführte Maßnahmen getroffen, die auch Sportvereine und Sportverbände betreffen.