Seit über 100 Jahren wird das Deutsche Sportabzeichen abgelegt. Geprüft werden Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination in den Sportarten Leichtathletik, Schwimmen, Radfahren und Turnen.

Siegel Sportabzeichen DOSB

Die Schwimmfertigkeit muss bei den Erwachsenen alle fünf Jahre und im Jugendalter einmal nachgewiesen werden. Man kann Gold, Silber oder Bronze erreichen, je nachdem wie fit man ist.

Speziell in Hamburg gibt es außerdem das ParkSportAbzeichen - ein Fitnesstest für jung und alt.

Sporttag Inklusiv
Im Sommer 2022 findet der Höhepunkt des Jahres statt. Dann wird am 3. September auf der Jahnkampfbahn der Sporttag Inklusiv veranstaltet, Ein toller Tag für alle, die einfach nur Spaß an Bewegung haben oder die ihr Sportabzeichen kostenfrei ablegen wollten - ob mit oder ohne Behinderungen.

"Eine Reise durch Sportdeutschland" zu Gast in Hamburg
Bei Herbert Schacht können Interessierte beim SC Poppenbüttel das Sportabzeichen ablegen. Im Rahmen der Aktion #ReiseDurchSportdeutschland vom DOSB hat Kristina Vogel, zweifache Olympiasiegerin im Bahnradsport, bei ihm trainiert.

Herbert und Kristina Vogel auf dem Sportplatz


Mehr zum Thema: