Vereinsgründung

Artikel 9 des Grundgesetzes gewährleistet die Vereinsfreiheit, nach der alle Deutschen das Recht haben Vereine und Gesellschaften zu gründen, solange ihr Zweck oder ihre Tätigkeit nicht den Strafgesetzen zuwiderlaufen oder sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder den Gedanken der Völkerverständigung richten.

Personen, die einen eigenen Verein gründen möchten, benötigen mindestens sieben Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, einen Vereinsnamen, eine eigene Satzung und einen Vorstand.

Weitere Informationen unter anderem zu den Rechten und Pflichten eines Vereins finden Sie auf unserer Seite "Vereinsrechte und -pflichten".

Weitere Informationen zur Vereinsgründung finden Sie bei VIBBS, unserem Vereins-, Informations-, Beratungs- und Schulungssystem.