Im Rahmen unseres Engagements im Bereich Nachhaltigkeit arbeiten wir an mehreren Projekten und befinden uns im steten Austausch mit verschiedenen Akteuren.

Fußball am Elbstrand © Kati Jurischka / Fair Trade Stadt Hamburg

Zusammen mit unserem offiziellen Kooperationspartner FAIR TRADE STADT HAMBURG möchten wir den Fairen Handel im Sport stärken. Wichtige Bereiche hierfür sind Öffentlichkeitsarbeit, Bildungsarbeit sowie die Aufklärung der Vereine über Möglichkeiten der fairen Beschaffung von Sportartikeln. Einen wichtigen Rahmen für die Zusammenarbeit bietet die bundesweite Kampagne "SPORT HANDELT FAIR".

Letztes Jahr haben wir zwei Fortbildungen zum Thema "Nachhaltigkeit und Fairer Handel im Sport" angeboten. Aus diesen Veranstaltungen und in Kooperation mit vielen anderen Organisationen wie dem Berliner Landessportbund und Fußballverband haben wir den Leitfaden Der nachhaltige Sportverein der Zukunft entwickelt.
Aktuell planen wir gemeinsam mit der Fair Trade Stadt Hamburg zwei weitere Workshops für 2022.

Mit dem TEAM GREEN befinden wir uns schon seit einiger Zeit in einem regen Informationsaustausch. Im Fokus steht aktuell das Fahrrad als klimafreundliches Transportmittel für den Hin- und Rückweg zum Sport. Gefördert vom #moinzukunft – Hamburger Klimafonds wurden im Frühjahr und Herbst 2021 mobile Fahrradwerkstätten bei rund zehn Hamburger Sportvereinen durchgeführt. Begleitet werden die Fahrradwerkstätten durch verschiedene Aktionen rund um das Fahrrad.

Vor zwei Jahren sind wir dem HAMBURGER NACHHALTIGKEITSFORUM beigetreten, einem unabhängigen und breit aufgestellten Bündnis aus der Hamburger Zivilgesellschaft. Es wurde von der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft (BUKEA) im Jahr 2018 ins Leben gerufen und seitdem sind wir dort aktiv beteiligt.

Im Rahmen unseres Engagements nehmen wir an der Pilotphase „Nachhaltige Veranstaltungen" teil, organisiert und umgesetzt von GREEN EVENTS HAMBURG in Zusammenarbeit mit und im Auftrage der BUKEA.