Die meisten Laufbahnen im Leistungs- bzw. Spitzensport beginnen im frühen Kindesalter. Unser Fokus liegt auf der intensiven Förderung sportlich begabter Kinder und Jugendlicher. Gemeinsam mit unseren Kooperationspartner*innen haben wir mit dem Talentprogramm ein flächendeckendes System aufgebaut.

Kinder mit Volleyball

Unser Talentprogramm gliedert sich in drei Bereiche:
1. Talentsichtung
2. Talentaufbaugruppen
3. Sportartempfehlungen

Hinzu kommt die sportartspezifische Anschlussförderung, die direkt über die Landesfachverbände, leistungsorientierte Vereine oder Schulen mit Sportklassen erfolgt.

Talentsichtung
Die Talentsichtung erfolgt in den Hamburger Grundschulen und bei der Kinderolympiade der TopSportVereine. Hierzu wurde der „Hamburger Parcours“ konzipiert, ein in Zusammenarbeit mit der Universität Hamburg entwickelter sportmotorischer Test, der die konditionellen und koordinativen Fähigkeiten der Kinder erfasst und bewertet. Kinder, die bei der Talentsichtung als sportlich begabt eingestuft wurden, bekommen die Möglichkeit, einmal wöchentlich kostenlos in einer Talentaufbaugruppe (TAG) zu trainieren. Dort erlangen sie vielseitige sportartübergreifende Bewegungserfahrungen, eine motorische Grundausbildung und eine Schulung der koordinativen und konditionellen Fähigkeiten.

Talentaufbaugruppen
In Zusammenarbeit mit Kooperationsvereinen und -verbänden werden Trainer*innen für die TAGs gewonnen. Neben fachlichen Qualifikationen (mind. C-Lizenz) sind Erfahrungen im Umgang mit Kindern und die Kenntnisse über den leistungsorientierten Sport besonders wichtig. Die HSB-Talentkoordinator*innen besuchen die Gruppen regelmäßig, um sich einen Überblick über die Entwicklung der Kinder zu schaffen.

Sportartempfehlung
Für alle Viertklässler*innen wird am Ende des Trainingsjahres eine Sportartenempfehlung ausgesprochen. Anhand der Ergebnisse eines differenzierten sportmotorischen Tests und der Einbeziehung der HSB-Talentkoordinator*innen bekommen die Eltern eine detaillierte Übersicht zu den sportartspezifischen Weiterfördermöglichkeiten ihrer Kinder. Wir organisieren in Kooperation mit Landesfachverbänden, Vereinen und Schulen die individuelle sportliche Weiterförderung in unterschiedlichen Sportarten ab Klassenstufe 4 und 5.

Durch diese Vorgehensweise werden die sportlichen Talente systematisch von dem TAG-Training in die sportartspezifische Ausbildung der einzelnen Landesfachverbände und Vereine geleitet. Einen besonderen Stellenwert dieses Systems hat die verstärkte Einbeziehung der Vereine in die Betreuung der TAGs. Hiervon versprechen wir uns, dass sich der Leistungssport und die Talentförderung in den Hamburger Vereinen positiv entwickeln werden.